Tischtennismeister stehen fest

Die Tischtennismeisterschaften 2013 der Waldschule wurden in spannenden Finalspielen entschieden. Zum Auftakt trat erstmalig Natascha Buschmann gegen die mehrfache Meisterin Jennifer Scheld an. Sichtlich nervös starteten die beiden Mädchen vor großer Kulisse in der Pausenhalle. Wie alle Finalisten musste die Siegerin drei Gewinnsätze für sich entscheiden. Die ersten beiden Sätze konnte Jennifer schnell für sich entscheiden und lag im dritten Satz bereits weit vorne. Ihr fehlten nur noch drei Punkte zum Sieg. Doch Natascha wurde ruhiger und sicherer und drehte diesen Satz und gewann auch den anschließenden vierten Durchgang. Der fünfte
Satz musste die Entscheidung bringen. Jennifer punktete vielfach durch gute Angaben und setzte damit Natascha so stark unter Druck, dass sie dem nicht Stand halten konnte. Glücklich darf sich Jennifer Tischtennismeisterin der Waldschule 2013 nennen. Dritte wurde Jasmin Todt.
Weiterlesen...

Die Berufspraxisstufe 1 stellt vor

Vorhaben: „Unser weihnachtliches Rezeptbuch“

In unserem Vorhaben „Unser weihnachtliches Rezeptbuch“ haben wir zuhause und teilweise in der Schule unsere Lieblingsrezepte aufgeschrieben. Viele Schüler haben Rezepte abgegeben und wir haben dann ein Buch hergestellt. Wir mussten ganz viel kopieren und haben ganz viel laminiert. Und dann mussten wir die Blätter lochen und reinheften. Zum Schluss haben wir noch ein Plätzchenausstecher an das Buch gebunden. Viele Rezepte haben wir in der Küche aus-probiert und es hat auch gut geschmeckt. Wir haben unser Rezeptbuch auf dem Adventsbasar in der Schule und auf dem ASE Basar verkauft und es sind viele Bücher weggegangen. Ein Buch haben wir aber selber behalten. Wir wollen noch mehr Rezepte daraus
Bericht: Jenny Sch. J

Tischtennisteam in Wesel erfolgreich

Nach einem gewonnenen Wettstreit gegen die Schule am Ring aus Wesel auf heimischen Boden in der Waldschule zum Ende des letzen Jahres folgte das Tischtennis-Team dem Aufruf zu einer Revanche. Am Montag starteten Jennifer Scheld, Simon Kochanek, Sean Wörheide, Justin Neukamp, Benjamin Gliche und Tobias Neumann die Mission Cup-Verteidigung. Die trainierenden Lehrer Sven Kirschbaum und Tobias Seifert hatten sich einen anderen Modus überlegt und es hieß nun: Alle gegen alle. Jeder Spieler durfte 3 Mal gegen einen anderen Gegner antreten und damit ging es über 25 Spiele mit je zwei Gewinnsätzen.

Weiterlesen...

Seite 21 von 22