Die sieben Schüler der Vorstufe 1 besuchen erst seit diesem Sommer die Schule. Und sie haben schon viel gelernt!
Die Begrüßungs- und Abschlusslieder kennen alle Kinder fast besser als die Lehrer, beim Ausschneiden von Fensterbildern sind die Finger nicht in Gefahr und auch Puzzle mit 50 Teilen können einige Kinder schon bewältigen...

 

 

Im Schulgebäude kennen sich alle bestens aus, finden den Computerraum, das Bällchenbad, den Essenswagen oder die Sporthalle meist ganz alleine.

 

Neben dem Lesen und Schreiben des eigenen Namens wurde das „M“ als erster Buchstabe eingeführt, und die Kinder erkennen ihn schon zielsicher.

In Mathematik sind Farben und Formen sowie geometrische Gebilde wichtige Themen, aber auch das Sortieren von Dingen (Tiere, Haushaltsgegenstände, Fahrzeuge,…), Abzählen von Mengen, Schreiben von Ziffern und Benennen von Würfelaugen ist unser tägliches Programm.

Allgemeine Fördermaterialien zum logischen Denken und zur Visumotorik runden den Unterricht ab (Logico, logische Reihen auffädeln, Lernprogramm an PC und IPad,…).
Wer so hart arbeitet nutzt die Pausen und den Schwimm- und Sportunterricht, um sich richtig auszutoben!
Und da der Schultag ja meist bis halb vier dauert, sind zwischendurch auch Spiel- und Erholungspausen eingeplant, bevor es dann voller Elan und Eifer an die nächste Übungseinheit geht.