Die Klassen 6 und 7 Pflanzen Obstbäume

Vor den Osterferien läuteten die Klassen 6 und 7 die Gartensaison mit dem Pflanzen eines Apfel- und eines Kirschbaums sowie zweier Obststräucher ein. Nachdem geeignete Standorte auf dem Schulhof ausgesucht waren, mussten zunächst Pflanzlöcher gegraben werden. Eine schweißtreibende Angelegenheit.

Anschließend wurde Gartenkompost als Starthilfe für die jungen Bäume mit Schubkarren angefahren und in die Löcher gefüllt. Damit die Gehölze gut gedeihen, wurden sie schließlich kräftig gewässert.

Schüler:innen und Lehrkräfte freuen sich schon auf eine hoffentlich reiche Ernte und danken dem Förderverein für die Finanzierung des Projekts!

In den kommenden Wochen sollen noch weitere Kräuter und Gemüsepflanzen ihre Plätze in verschiedenen, zum Teil neu angelegten, Beeten auf dem Schulgelände finden.